munichx.de - Stadtmagazin für München







   Stadtplan     Lifestyle      Wohnen      Gewinnen      Singles      Messen      Hotels

Was eine Augen-Op mit dem Laser kann

Augenlaser Sehr viele Menschen müssen irgendwann im Laufe des Lebens zu einer Brille greifen. Aber auch für diejenigen, die bereits als Kind eine Brille benötigen, kann es durchaus in vielen Fällen die Chancegeben, dass man keine Brille mehr tragen muss. Denn durch die immensen Fortschritte in den Bereichen der Technik und der Medizin gibt es eine ganze Reihe von Fehlstellungen an den Augen, die mit einem Laser effektiv behandelt werden können. Im weiteren Verlauf des Artikels geben wir Ihnen eine Übersicht über Augenprobleme, welche mit einer Laserbehandlung behoben oder verbessert werden können..

Die unterschiedlichen Methoden im Bereich der Laserbehandlung

- Bei der Smile Methode handelt es sich um eine sehr schonende Augenlaserbehandlung. Diese ist in der Lage Fehlsichtigkeiten mit einer besonders hohen Präzision zu korrigieren. Durch den Einsatz des Femtosekundenlasers ist diese Art der Behandlung übrigens besonders schonend.

- Eine der am weitesten verbreiteten Methoden ist die LASIK-Methode, die mittlerweile in über 34 Millionen Behandlungen angewendet wurde.

- Bei der Femto-Lasik handelt es sich um eine Weiterentwicklung der LASIK Methode. Hierbei wird der Hornhautdeckel, der bei der OP hochgeklappt werden muss mit dem Femtosekundelaser zunächst vorbereitet, ehe dann der Excimer-Laser zum Einsatz kommt. Dieser Excimer-Laser nimmt dann die eigentliche Korrektur der Hornhaut vor.

- Ebenso gibt es die Linsenchirugie, welche besonders bei sehr hohen Dioptrienwerten eingesetzt wird. Dabei handelt e sich jedoch im Vergleich zu den Laserbehandlungen um eine komplett andere Technik. Denn hier werden nicht Schichten entfernt, sondern dem Auge wird bei der Operation etwas hinzugefügt. Dabei handelt es sich entweder um eine künstliche Linse, die zusätzlich implementiert wird, oder aber um einen kompletten Austausch der natürlichen Linse gegen eine Künstliche.

Bei welchen Fehlstellungen am Auge kann mit dem Laser operiert werden?

Unter dem Oberbegriff Hornhautverfahren werden eine ganze Reihe von Operationen durchgeführt. Hierzu zählen beispielsweise Eingriffe wegen Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit, aber auch Hornhautverkrümmungen bis zu einem bestimmten Dioptrienwert können mit dem Laser durchgeführt werden. Dabei gibt es jedoch einige Einschränkungen, weil eine erfolgreiche Laserbehandlung nur in gewissen Bereichen möglich ist.

Methode Weitsichtigkeit Kurzsichtigkeit Hornhautverkrümmung
ReLEx®smile bis - 10 Dioptrien bis 5 Dioptrien
Lasik/Femto Lasik bis +3 Dioptrien bis - 8 Dioptrien bis 5 Dioptrien
Lasek bis + 1 Dioptrien bis - 6 Dioptrien Bis 5 Dioptrien


Im Gegensatz hierzu gibt es beim Linsenverfahren, also bei der Linsenimplantation und bei dem refraktiven Linsentausch keine festen Dioptriewerte in dessen Rahmen eine solche Behandlung möglich ist. Daher kommt das Linsenverfahren hauptsächlich bei Menschen zum Einsatz, die Fehlstellungen in einem sehr hohen Dioptriebereich haben. Allerdings muss vor einem solchen Eingriff immer genauestens geprüft werden, ob der Aufbau und der Zustand des Auges einen solchen Eingriff ermöglichen. Generell ist es aber nicht in jedem Fall möglich, einen solchen Eingriff durchzuführen. Aus diesem Grund ist es erforderlich, dass man einen Termin für ein Vorgespräch vereinbart. Denn bei diesem Termin gilt es abzuklären, ob Umstände vorliegen, die dazu führen, dass eine Augenlaserbehandlung gar nicht oder nur unter besonderen Sicherheitsmaßnahmen möglich ist.

Solche Faktoren sind beispielsweise:
- der fortgeschrittene graue oder grüne Star
- Erkrankungen der Hornhaut
- eine zu dünne Hornhaut
- instabile Dioptrienwerte
- eine Schwangerschaft

Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass Sie sich von dem verantwortlichen Arzt genauestens über die Möglichkeiten einer Augenlaseroperation beraten lassen. Augen lasern beim Spezialisten in München ist dabei aufgrund der langen Erfahrung von smileeyes sicherlich eine gute Wahl. Falls eine solche Operation nicht möglich sein sollte, finden Sie hier sicher einen guten Optiker in München.


seite weiterempfehlen

© munichx.de -


  Google-Anzeigen