munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 deine bewertung |

Anatomie

Kein goldener Schnitt

anatomiepaula (franka potente) ist eine medizinstudentin, die sich in den semesterferien an einem seminar über anatomie beteiligen will. das alles findet in der ehrwürdigen studentenstadt heidelberg statt. aber es geschehen seltsame dinge auf den campus, eines der sezieropfer ist kurz vorher noch im zug gesessen und paula beginnt nach einer erklärung zu suchen. mit der zeit kommt sie ominösen machenschaften einer kleinen elite von medizinern auf die spur, die den alten burschenschaften gleich, ihre eigenen vorstellungen von den dingen des lebens haben.

sie forschen und das ohne irgendwelche großartigen moralischen und ethischen beschränkungen. der name der "antihippokraten" erklärt dabei einiges. der film "war von anfang an als mainstream-popcorn-multiplexfilm" gedacht. dies bedeutet, daß es ein deutscher beitrag zur unterhaltungsindustrie ist. anatomie will nicht maßstäbe setzen, zum nachdenken anregen oder gar künstlerisch sein, er will einfach 1 1/2 stunden unterhalten, und das gelingt ihm nicht immer, aber doch in dem maße, daß es spaß macht.

franka potentedie charaktere sind eher typenhaft, die geschichte den regeln des thrillers einigermaßen unterworfen und franka immer noch ganz nett anzusehen. insgesamt also ein halbwegs gelungenes unerfangen des us-riesen columbia pictures, mit ihrer deutschen niederlassung einen deutschen hollywood-film zu produzieren

infos über den film im internet: [ www.uip.de ]

kinostart: 10. februar 2000

the geen mile besetzung: franka potente, traugott buhre, benno führmann, anna loos, sebastian blomberg, holger speck hahn, oliver wnuk, arndt, schwering-sohnrey, rüdiger vogler regie: stefan ruzowitzky  drehbuch: stefan ruzowitzky produzent: jakob claussen, thomas wöbke, andrea willson kamera: peter von haller, bvk schnitt:ueli christen deutschland 2000 genre: thriller/horror verleih: columbia-tristar orginaltitel: anatomie länge: 188min. mehr bei imdb ] <pg>

ich fands ganz witzig mal einen deutschen hollywood film zu sehen. und dafür war er gar nicht schlecht. franka als eine der deutschen kinostars ist immer schön! trotzdem nicht mehr als durchschnitt!

na ja, da haben mir die siebtelbauern viel besser gefallen. anatomie ist recht flach, klischee beladen und nicht besonders überraschend. find ich nicht toll!




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen