munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 deine bewertung |

Die Boxerin

Raus aus der Provinz

Die Boxerin, Kino, Kinoprogramm, München Johanna aus Eberswalde wird von allen nur Joe genannt. Und dieser Jungenname passt auch gut zu dem spröden, störrischen und sehr schnell pampigen Mädchen. Als schwarz gewandete Außenseiterin zwischen lauter blondierten Dorfschönheiten hat es Joe nicht gerade einfach beim Erwachsenwerden. Die allein erziehende, meistens betrunkene und ausnahmslos bankrotte Mutter macht die Sache nicht einfacher. Ihr einziger Trost ist das Boxen, und so drischt Joe täglich auf ihren Sandsack ein. Aus Wut und Verzweiflung oder aus der Hoffnung heraus, als erfolgreiche Boxerin endlich die trübgraue Heimat hinter sich lassen zu können.

Die Boxerin, Kino, Kinoprogramm, München Der Abschlussfilm der Filmhochschulabsolventin Catharina Deus macht Mut, sich gegen das eigene Schicksal aufzulehnen. Einfühlsam und unprätentiös zeigt Deus den Alltag, die ernüchternde Familiensituation und die ganz persönlichen Unsicherheiten eines jungen Mädchens, das nicht der vorgegebenen gesellschaftlichen Norm entspricht. Geschickt positionieren Regisseurin und Drehbuchautorin Martina Klein ihre Heldin inmitten brandenburgischer Tristesse. In Katharina Wackernagel hat Deus eine großartige Interpretin ihrer kantigen Hauptrolle gefunden: Mit vollem Körpereinsatz spielt Wackernagel, bekannt aus der TV-Serie "Tanja", zahlreiche Facetten des komplizierten Charakters von Joe an. Mal pumpt sich ihr Körper förmlich zu Kleiderschrankformat auf, wenn Joe mutig sein möchte oder Eindruck schinden will, dann wird gemotzt und lautstark gepöbelt. Im nächsten Moment scheint es, als ob das Mädchen fast durchscheinend dünn und verschwindend unauffällig wird. Wackernagel hat mit Darstellern wie Martin Brambach, Manon Straché oder Winfried Glatzeder eine hervorragende Riege um sich, die ihr jedoch stets genügend Raum lässt. Dass "Die Boxerin" in der letzten halben Stunde etwas eiert, liegt ausschließlich am Drehbuch. Martina Klein will sich mit einem Mal nicht mehr auf ihre exakte Milieustudie verlassen, sondern zwängt viel zu hastig immer mehr ins Leere laufende Konflikte in den eigentlich wohltuend übersichtlichen Plot. Dadurch verfransen die einzelnen, anfangs durchwegs interessanten Charaktere, und die angetippten Probleme werden plötzlich zu Papier.

kinostart: 09. Februar 2006

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Drama, Sportfilm länge: 112 min Original: Die Boxerin Darsteller: Katherina Wackernagel, Fanny Staffa, Manon Straché, Die Boxerin Regie: Katharina Deus, Die Boxerin Drehuch: Martina Klein, Drehjahr: 2005 FSK: 12 Starttermin: Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ Die Boxerin im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film

<uf>

Wirklich ein guter Abschlussfilm in dem Katharina Wackernagel großartig spielt! Schade, dass er am Ende ins trudeln gerät!

sys-co sagt: e-bert sagt:

Eine großartige Mileustudie über das trostlose brandenburger Outback. Vor allem Katharina Wackernagel überzeugt als Kämpernatur!




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -

Impressum

Datenschutzerklärung

Hier klicken um die Seite ohne Google Analytics zu nutzen


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen