munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 userwertung:  Stern Stern Stern Stern Stern 

Die Reise der Pinguine

Von Pinguinen und Menschen

Die Reise der Pinguine, Kino, Kinoprorgamm, München Immer wieder gibt es neue Kinohelden. Doch dass Luc Jacquet ausgerechnet die Kaiserpinguine der Antarktis zu Stars macht, ist außergewöhnlich. Und wer hätte gedacht, dass diese Tierdoku in Sachen Spannung und Action durchaus mit so manchem Hollywoodstreifen mithalten kann. Denn auf dem lebenfeidlichsten Kontinent unseres Planeten findet jedes Jahr ein Drama statt: Die Kaiserpinguine verlassen den Ozean, um in einer sich ständig ändernden Landschaft auf einem gewaltigen Marsch zu ihren vertrauten Brutplätzen zu finden. Erst dort beginnen sie mit der Paarung und an deren Ende legen die Weibchen jeweils Ende Mai ein einziges Ei. Dieses Ei über geben sie ihrem Partner, der es in wenigen Sekunden annehmen muss, da es sonst gefriert. Während die Männchen die Eier ausbrüten, kehren die Weibchen in den Ozean zurück um endlich wieder Nahrung zu finden. Die Männchen harren in dieser Zeit hungernd bei Temepreaturen bis zu minus 40 Grad aus und erst nach 2 Monaten kehren die Weibchen zurück um ihre Männer abzulösen. Doch nicht alle kommen, den mache fallen den Gefahren des Meeres zum Opfer...

Die Reise der Pinguine, Kino, Kinoprorgamm, München Die Landschaft der Antarktis ist nicht das einzige Spektakuläre an dieser Tierdoku. Jacquet gelingt es durch innere Monologe der Pinguine seine Hauptdarsteller dem Publikum menschlicher darzustellen und vertrauter zu machen. Machmal sind diese Monologe zwar etwas kitschig, aber zumeist geht die Rechnung auf. Diese sehr menschliche Darstellung wilder Tiere rief in den USA sogar radikale Christen auf den Plan, die in den Pinguinen ein Idealbild der Familie erkennen wollten und so ihre absurde Idee des Intelligent Design, einer Gegenbewegung zur Evolutionstheorie, bestätigen wollten. Leider blenden diese Fanatiker auch völlig aus, dass z.B. bei Pinguinen auch Homosexualität vorkommen kann. Jacquet hat sich von dieser Interpretierung seines Films auch distanziert und weist ausdrücklich darauf hin, dass es wilde Pinguine sind und keine Menschen. Doch wer den Film einfach genießt und die Pinguine Pingunie sein lässt wird viel Freude daren haben.

kinostart: 13. Oktober 2005

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Dokumentarfilm, Tierfilm länge: 85 min Original: La marche de l'empereur Darsteller: Die Reise der Pinguine Regie: Luc Jacquet, Die Reise der Pinguine Drehuch: Luc Jacquet, Drehjahr: 2005 FSK: oA Starttermin: 13.10.2005 Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ Die Reise der Pinguine im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film

<pg>

Großartige Aufnahmen einer unbekannten Landschaft, aber stellenweise wird sehr auf die Tränendrüse gedrückt!

sys-co sagt: e-bert sagt:

Ich war wirklich überrascht, dass ich mich mal für eine Tierdoku begeistern kann! Großartig!




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


userwertung:  stern stern stern stern stern 


Bisher haben 2 User eine Bewertung zu diesem Thema abgeben.

eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]


Dabei wurden zuletzt folgende Kommentare abgegeben:

 

name:Lukas
Kommentar:   Sehr gut
Bewertung:stern stern stern stern stern 
datum:29.03.2006 17:54

 

name:DER BÖSE MANN
Kommentar:   gut
Bewertung:stern stern stern stern stern 
datum:01.11.2005 13:47


eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]

seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -

Impressum

Datenschutzerklärung

Hier klicken um die Seite ohne Google Analytics zu nutzen


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen