munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 userwertung:  Stern Stern Stern Stern Stern 

Fight Club

Seifenoper?

der erzähler der geschichte jack (edward norton), führt ein geregeltes, ja sogar spießiges leben. er hat ein guten bürojob und seine wohnung ist mit ikea-möbeln vollgestellt. das alles ist an sich noch nichts besonderes. doch leidet er scheinbar an schlafstörungen: immer wieder wacht er an orten auf, ohne sich zu erinnern, wie er dort hingekommen ist. sein arzt wiegelt ab: wenn er wissen wolle, wie es ist, wenn es einem wirklich schlecht geht, solle er doch einmal die selbsthilfegruppe der hodenamputierten aufsuchen. der erzähler tut es tatsächlich. und nicht nur das: denn selbsthilfegruppen werden für ihn eine sucht. er setzt sich zu den anonymen alkohlikern, hiv-positiven, magersüchtigen und all den anderen kranken. dort trifft er auch zum ersten mal auf marla singer (helena bonham carter). genauso wie er braucht auch sie das leid anderer zum leben.

auf einer seiner geschäftlichen flugreisen lernt er dann tyler durden (brad pitt) kennen. er ist sein perfektes gegenstück: wild und unabhängig. als er nach hause kommt, muß er feststellen, daß seine wohnung explodiert ist. kurzerhand ruft er tyler an, um bei ihm für eine nacht unterzukommen. bei einem gemeinsamen bier haben sie eine idee: sie gründen den fight club. ein club, in dem jeder nach lust und laune mit seinem gegner kämpfen kann, bis das blut spritzt. die ersten zwei regeln des clubs lauten jedoch: sprich nicht über den fight club. trotzdem findet der kampfverein schnell seine anhänger. sie ziehen in tylers marodes haus in einem verlassenen industriegebiet. bald taucht auch marla hier auf: sie ist die geliebte von tyler. jack kann ihr jedoch nichts abgewinnen. aus dem fight club entwickelt sich mit tylers hilfe eine regelrechte terrortruppe, die, nach dem geschmack des erzählers, in ihren aktionen zu weit geht. doch wer tyler wirklich ist, erkennt auch er zu spät, und es soll auch hier verschwiegen bleiben.

endlich ist er also da der neue mit brad pitt. ganze mädchenscharen werden ins kino strömen, um seinen muskulösen oberkörper zu bewundern. doch sie werden überrascht sein: einerseits von der brutalität des ganz und gar nicht liebenswerten tyler durden und auch vom überraschenden plot. viele werden wohl mit fragenden gesichtern das kino verlassen. nicht zu unrecht, denn die kompliziert aufgebaute romanvorlage von chuck palahniuk filmisch umzusetzen und dabei die spannung zu erhalten, war keine leichte aufgabe. doch es hat funktioniert. wenn auch nicht optimal, so doch ansatzweise. die überraschung am ende könnte deutlicher ausfallen. doch sich überhaupt an den stoff heranzuwagen, fordert einen gewissen mut und können. beides ist david fincher nach regiearbeiten wie "the game" und "sieben" nicht abzusprechen. es helfen ihm jedoch auch die guten schauspieler und das team, das er für dieses projekt gewinnen konnte.

infos über den film im internet: [ www.fightclub.de ]

kinostart: 11. november '99

fight club besetzung: edward norton, brad pitt, helena bonham carter, meat loaf aday, jared leto regie: david fincher  drehbuch: jim uhls romanvorlage: chuck palahniuk produzent: art linson, cean chaffin, ross grayson bell ausf. produzent: arnon milchan kamera: jeff cronenweth schnitt: james haygood musik: the dust brothers usa 1999 genre: komödie verleih: fox orginaltitel: fightclub länge: 141min. mehr bei imdb ] <pg>

große klasse! endlich wieder ein genial aufgebauter film! vielleicht wird so manches kleine mädchen, daß brad pitt ja so süß findet, nicht schnallen, um was es geht, aber ich fand den film psychologisch interessant.

den roman zu lesen war spannender, irgendwie ist der film nur ein billiger abklatsch der echten geschichte. im kino läßt sich die schwierige vorlage einfach nicht richtig darstellen.




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


userwertung:  stern stern stern stern stern 


Bisher haben 10 User eine Bewertung zu diesem Thema abgeben.

eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]


Dabei wurden zuletzt folgende Kommentare abgegeben:

 

name:counter strike source
Kommentar:   der film war super, aber an das buch kommt er auf keinen fall heran.. er bietet jedoch kurzweil und vielleicht auch den anreiz, sich näher mit der psychologie zu beschäftigen, die hinter der geschichte steht (dazu sollte man aber auf jeden fall das buch lesen!) wie auch immer - geiler film!
Bewertung:stern stern stern stern stern 
datum:17.10.2009 22:31

 

name:Anubis
Kommentar:   Auf jeden Fall einer der Besten Film aller Zeiten. Wer zu gibt diesen Film nicht zu kennen, gibt auch zu eine Wissenslücke zu besitzen. Gruppe 36 Rulez!!!!!!!
Bewertung:stern stern stern stern stern 
datum:28.03.2005 02:19

 

name:Hilal Aydin
Kommentar:   Erst nachdem Wir alles verloren haben,haben wir die Freiheit alles zu tun... "Du bist nicht Dein Job. Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto. Nicht das Auto,das Du fährst. Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche. Und nicht Deine blöde Kargohose... Du bist der singende,tanzende Abschaum der Welt...(Tyler Durden) Dieser Film ist unglaublich. Der beste Film,den ich je gesehen habe... Kauft euch auch das Buch,da stehen auch andere geile Sachen drinne. Hilal
Bewertung:stern stern stern stern stern 
datum:23.02.2005 13:32

 

name:marla
Kommentar:   der verdammt authentischste film, den ich kenne. NITROGLYCERIN. heilige scheiße, wann kommen WIR endlich auf den nullpunkt?
Bewertung:stern stern stern stern stern 
datum:08.01.2005 19:31

 

name:htm
Kommentar:   der beste film den ich bisher gesehen habe
Bewertung:stern stern stern stern stern 
datum:14.12.2004 23:15


eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]

seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -

Impressum

Datenschutzerklärung

Hier klicken um die Seite ohne Google Analytics zu nutzen


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen