munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 userwertung:  Stern Stern Stern Stern Stern 

Fremder Freund

WIR WAREN FREUNDE. WAREN WIR DAS?

Fremder Freund, Kino, Kinoprorgamm, München Was zeichnet einen guten Freund aus? Was ist es, das diesen Menschen so viel höherwertiger erscheinen lässt im Vergleich zur Restbevölkerung des Erdballs? Warum gewinnt jener unser Herz und unser ungeteiltes Vertrauen, obwohl sich andere weitaus stärker bemühen, und obwohl man weiß, dass sich bis zum Ende aller Tage seine Macken nicht abschleifen und seine Kochkünste nicht verbessern werden? Elmar Fischer geht in seinem kleinen, sehr unprätentiös im Dogma-Stil inszenierten Spielfilm "Fremder Freund" diesen Fragen nach. Der 23jährige Chris (Antonio Wannek) lernt in einem türkischen Supermarkt den etwa gleichaltrigen Yunes (Navid Akhavan) kennen. Yunes, Student der Verfahrenstechnik, stammt aus dem Jemen und sucht eine Bude, in der WG von Chris ist gerade ein Zimmer frei geworden. Dies ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Man säuft zusammen, philosophiert nächtelang am Küchentisch. Politische und kulturelle Divergenzen scheint es nicht zu geben, jeder lernt interessiert vom anderen. Diese Harmonie bricht allerdings nach einem Praktikum von Yunes abrupt ab. Mit Vollbart und allen klassischen Insignien des bekennenden Moslems kommt er nach Monaten aus Pakistan zurück in die bundesdeutsche Studenten-Idylle.

Fremder Freund, Kino, Kinoprorgamm, München Aus dem lebensoffenen jungen Mann ist ein verbohrter religiöser Fanatiker geworden. Und einige Tage vor dem 11. September 2001 verschwindet er für immer... Durch diese Reduzierung auf die Freundschaft zweier Männer wird aus dem politischen Drama rund um den Anschlag auf das World Trade Center ein sehr intimer Film, der sich nicht mit den Auswirkungen des Terrorangriffs auf das Weltgeschehen auseinandersetzt – sondern damit, was aus einer Freundschaft wird, wenn Vertrauen sich plötzlich in Luft auflöst. Aus einem historischen Ereignis wird so ein menschliches um Treue, Unverständnis und Lügen. Elmar Fischer setzt bewusst harte Schnitte zwischen seine in einer verschachtelten Zeitstruktur erzählten Geschichte. Das gibt dem Zuschauer die Möglichkeit, das Ende zu erahnen – und noch besser auf die kleinen Gesten und Zwischentöne zu achten, die diese enge Freundschaft allmählich ins Wanken bringen. Gleichzeitig nimmt Fischer durch diesen Kunstgriff seinem Film auch jede überflüssige Emotionalisierung, was "Fremder Freund" letztlich wie eine Versuchsanordnung aussehen lässt: Der Versuch einer multikulturellen Freundschaft. Gescheitert.

kinostart: 11. dezember 2003

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Drama, Thriller länge: 106 min Original: Fremder Freund Darsteller: Antonio Wannek, Navid Akhavan, Mina Tander, Fremder Freund Regie: Elmar Fischer, Fremder Freund Drehuch: Elmar Fischer, Tobias Kniebe, Drehjahr: 2003 FSK: 12 Starttermin: Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ Fremder Freund im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film

<uf>

interessantes beziehungsdrama

sys-co sagt: e-bert sagt:

interessante problematik, kann eine multikulturelle freundschaft unter solchen umständen bestehen?




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


userwertung:  stern stern stern stern stern 


Bisher haben 3 User eine Bewertung zu diesem Thema abgeben.

eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]


Dabei wurden zuletzt folgende Kommentare abgegeben:

 

name:Lukas
Kommentar:   Den Film finde ich vortrefflich! nur eine Sache geht mir auf die Nerven - Der Film zeigt, dass es unmoglich ist, die Beziehung zwischen Menschen verschiedener Kulturen zu schaffen, weil die Spaltung zu groB ist.sonst keine Einwaende!!. perfekt gemacht und die Schauspieler, die improvisierten, wissen auch Bescheid, wie man sich richtig in die Rolle hineinversetzen soll.
Bewertung:stern stern stern stern 
datum:17.05.2005 13:47

 

name:marie
Kommentar:   sehr gute umsetzung der jungen schauspieler ! für einen low-budget-film 1 A !! ... machte mich nachdenklich & regt an, in sich zu gehen...
Bewertung:stern stern stern stern stern 
datum:27.12.2004 10:42

 

name:ralf mingers
Kommentar:   interessanter, packender film mit viel gefühl
Bewertung:stern stern stern stern stern 
datum:01.07.2004 11:28


eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]

seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -

Impressum

Datenschutzerklärung

Hier klicken um die Seite ohne Google Analytics zu nutzen


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen