munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 userwertung:  Stern Stern Stern Stern Stern 

Kops

Cops und schwedische Gardinen

Kops, Cops, Kino, Kinoprorgamm, München Verbrechen kennen die Polizisten im schwedischen Högsboträsk nur aus dem Fernsehen. Mangels krimineller Energie in der Provinz soll nun ihre Dienststelle wegrationalisiert werden. Um das zu verhindern, organisieren die Ordnungshüter in ihrem blitzsauberen Dörfchen die Kriminalfälle kurzerhand selbst: Da geht auf einmal die Würstchenbude in Flammen auf, der ortsansässige Trunkenbold wird mit Schnaps bestochen, damit er einen Ladendiebstahl begeht, und schließlich wagen sich die sechs Polizisten sogar an einen ganz großen Coup und entführen den Dorftrottel...

Kops, Cops, Kino, Kinoprorgamm, München „Kops“ ist nach „Jalla! Jalla!“ der zweite Überraschungserfolg des in Schweden lebenden Libanesen Josef Fares. Über eine Million Zuschauer hatte „Kops“ in Schweden. Eine beachtliche Zahl, bedenkt man, dass es nur gut acht Millionen Schweden gibt. Wie auch schon in seinem ersten Spielfilm beschäftigt sich Fares auch diesmal vor allem mit der Komik, die sich aus der Diskrepanz zwischen Realität und Wunschträumen ziehen lässt. Da löst dann ein umgekippter Abfalleimer im Naherholungsgebiet bereits eine umfangreiche Spurensicherung aus, und auch das Füttern einer Katze oder das Einfangen einer Kuh kann mit genügend Phantasie zur beinahe lebensbedrohlichen Aktion werden. Fares gerät einfach alles zur absurd-komischen Situation. Dabei wechselt „Kops“ den Ton seiner Gags immer wieder, und so ist für den feinsinnig-eleganten Humoristen ebenso etwas dabei wie für den Freund des temporeichen Slapsticks. Die Dialoge brillieren in ihrer subversiven Komik, die schrulligen Charaktere sind liebevoll gezeichnet und fein nuanciert. Die rührende Tollpatschigkeit der sechs Gesetzeshüter ist rundum herzerfrischend. Das Drehbuch von Josef Fares und Michael Hafström schillert vor bunt zusammen gewürfelten, originellen und immer wieder völlig überraschenden Einfällen. Kein Wunder, dass Hollywoods Krawall-Komiker Adam Sandler bereits an einem groß aufgeblasenen Remake arbeitet. Aber das kann keinesfalls an diese hinreißende, liebenswerte Krimikomödie mit Kult-Potential heranreichen.

kinostart: 13. November 2003

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Action, Komödie länge: 90 min Original: Kopps Darsteller: Fares Fares, Torkel Petersson, Göran Ragnerstam, Kops Regie: Josef Fares, Kops Drehuch: Josef Fares, Mikael Hafström, Drehjahr: 2003 FSK: 12 Starttermin: Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ Kops im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film

<uf>

Eine herrliche komödie, in der ich mich wirklich schlapp gelacht habe!!

sys-co sagt: e-bert sagt:

Die Schweden haben den besten Humor! Großartig! Zum Totlachen!




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


userwertung:  stern stern stern stern stern 


Bisher hat 1 User eine Bewertung zu diesem Thema abgeben.

eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]


Dabei wurden zuletzt folgende Kommentare abgegeben:

 

name:oliver meier
Kommentar:   als ich den film gesehen habe konnte später kein einziger mehr, der im saal dabei war und er war rappel voll, vor lachen!!! super film
Bewertung:stern stern stern stern stern 
datum:25.02.2004 15:04


eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]

seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -

Impressum

Datenschutzerklärung

Hier klicken um die Seite ohne Google Analytics zu nutzen


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen