munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 userwertung:  Stern Stern Stern Stern 

Lornas Schweigen

Geld regiert die Welt

Lornas Schweigen, Kino, Kinoprogramm, München Gerade in Zeiten wie diesen scheint sich das Weltgefüge dem Mammon unterzuordnen. Welche Konsequenzen das auf das Leben einzelner haben kann, zeigen die belgischen Brüder Jean Pierre und Luc Dardenne seit Jahren in ihren Spielfilmen. Folgerichtig beginnt 'Lornas Schweigen' mit einem Geräusch. Dem Rascheln von Geldscheinen, die eilig gezählt werden. Alles basiert auf Handel, jeder ist käuflich. Moral und Gefühl muss man sich leisten können. Die wenigsten können es. Die Welt ist prekär. Ständig wechseln Geldscheine den Besitzer, die Kommunikation der Menschen ist auf ein Minimum beschränkt. Es gibt auch nichts mehr zu sagen. Die junge, in Lüttich lebende Albanerin Lorna empfängt von ihrem Mafiosi-Chef Fabio knappe Anweisungen. Sie muss den Junkie Claudy (Dardenne-Stammschauspieler Jérémie Renier) heiraten, um die belgische Staatsbürgerschaft zu erhalten. Anschließend soll der junge Drogensüchtige an einer Überdosis sterben und Lorna ehelicht einen reichen Russen, der aus finanziellen Erwägungen unbedingt Belgier werden will. Doch Lorna, die von der großartigen Arta Dobroshi anfangs mit einer roboterhaften Gleichgültigkeit gespielt wird und fraglos sämtliche Befehle befolgt, empfindet Mitleid für Claudy. Aus Mitleid wird Zuneigung, aber letztlich braucht Lorna auch das Geld...

Dardennes war seit jeher aufs Wesentliche reduziert. Kein Wort zuviel, keine Geste, die man weglassen dürfte. Die Kamera saugt sich förmlich an Lornas großflächigem Gesicht fest. Trotzdem ergibt sich keine Nähe zu den Figuren. Die Körper sind oft angeschnitten, ragen aus dem Bild heraus. Totalen sind selten, die entscheidenden Dinge passieren neben dem Blickfeld der Kamera. Meistens bewegen sich die Charaktere in geschlossenen Räumen und finden nicht mehr heraus. Nur um eines wissen sie, wenn auch mit wechselnden Vorzeichen: um den Preis eines Lebens. Ingesamt ist die Bildsprache schlichter als in den bisherigen Filmen der Brüder. Das macht 'Lornas Schweigen' noch spröder als man es von den beiden Belgiern ohnehin gewöhnt ist. Aber die Geduld, die man in den ersten Minuten für die verschachtelten Handlungsstränge rund um diese zarte Kämpferin aufbringen muss, wird mit einem scheinbar beiläufig arrangierten und lange nachwirkenden Kinoerlebnis belohnt.

Kinostart: 09. Oktober 2008

<uf>

Ein absolut bewegender, realistischer und somit großartiger Film!

sys-co sagt: e-bert sagt:

Ganz ohne Schminke zeigt 'Lornas Schweigen' was am Ende doch zählt: Geld!

Le silence de Lorna - Lornas Schweigen - Trailer

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Drama länge: 109 min Original: Le silence de Lorna Darsteller: Arta Dobroshi, Olivier Gourmet, Jeremie Renier, Le silence de Lorna - Lornas Schweigen Regie: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne, Le silence de Lorna - Lornas Schweigen Drehuch: Luc Dardenne, Jean-Pierre Dardenne, Drehjahr: 2008 FSK: 12 Starttermin: Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ Le silence de Lorna - Lornas Schweigen im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


userwertung:  stern stern stern stern 


Bisher hat 1 User eine Bewertung zu diesem Thema abgeben.

eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]


Dabei wurden zuletzt folgende Kommentare abgegeben:

 

name:Dani
Kommentar:   absolut sehenswert!
Bewertung:stern stern stern stern 
datum:11.10.2008 22:37


eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]

seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -

Impressum

Datenschutzerklärung

Hier klicken um die Seite ohne Google Analytics zu nutzen


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen