munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 deine bewertung |

Renn, wenn du kannst

Unkonventionelle Dreiecksbeziehung

>> Filminfos      >> Spielplan

Renn, wenn du kannst, Kino, Kinoprogramm, München Es geht auch anders. Die Geschwister Anna und Dietrich Brüggemann zeigen in ihrer 'lustigen Tragödie', wie der Verleih den Film nennt, dass Liebe, Dreiecksbeziehung und Behinderung zusammen passen. Ohne larmoyant, banal, anbiedernd, langweilig politisch korrekt oder zynisch zu sein. Nicht einen falschen Ton gibt es in dieser an sich klassisch-konventionellen Dreiecksgeschichte über den Zivildienstleistenden Christian (Jacob Matschenz), die angehende Cellistin Annika (Anna Brüggemann) und den seit einem Autounfall vor sieben Jahren an den Rollstuhl gefesselten Studenten Benjamin (Robert Gwisdek).

Dabei sparen die Brüggemanns (Dietrich führte Regie und schrieb gemeinsam mit Anna das Drehbuch) auch das nicht aus, was sonst in Filmen ähnlichen Themas immer übersprungen wird - Sex. Denn in 'Renn wenn du kannst' erklärt Benjamin in einer sehr berührenden Szene Annika, was sie jetzt alles in welcher Reihenfolge tun muss, damit es auch zu einer gemeinsamen Liebesnacht kommen kann. Es liegt an dem brillanten, herrlich lebensnahen, manchmal urkomischen und manchmal sanft lakonischen Drehbuch, dass nichts von dem, was danach folgt, peinlich ist. Mit einer traumwandlerischen Sicherheit inszeniert Brüggemann sein Drama gänzlich undramatisch und humorvoll. Die Besetzung dürfte mit das Beste sein, was das deutsche Nicht-Mainstream-aber-auch-nicht-Kunst-Kino augenblicklich zu bieten hat. Herausragend, weil immer auf den Punkt und von einer vibrierenden Intensität ist aber besonders Robert Gwisdek, Sohn von Michael Gwisdek und Corinna Harfouch, der den heiklen Part des Querschnittsgelähmten spielt. 'Renn wenn du kannst' ist ein scheinbar locker hingeworfener, fein ausgearbeiteter und optisch gerade in den Nachtszenen virtuos umgesetzter Traum davon, wie das Leben sein könnte: So hart, intensiv und schön.

Infos über den Film & Trailer im Internet: [ zorrofilm.de ]

Kinostart: 29. Juli 2010

<uf>

Ein großartiger deutscher Film jenseits des Mainstream!

sys-co sagt: e-bert sagt:

Einfach absolut sehenswert! Tolle Regie, sehr gute Schaupieler!

Renn, wenn Du kannst (2010) - Trailer

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Drama länge: 116 min Original: Renn, wenn Du kannst Darsteller: Jakob Matschenz, Robert Gwisdek, Franziska Weisz, Renn, wenn Du kannst (2010) Regie: Dietrich Brüggemann, Renn, wenn Du kannst (2010) Drehuch: Dietrich Brüggemann, Anna Brüggemann, Drehjahr: 2010 FSK: 12 Starttermin: 29.07.2010 Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ Renn, wenn Du kannst (2010) im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -

Impressum

Datenschutzerklärung

Hier klicken um die Seite ohne Google Analytics zu nutzen


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen