munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 deine bewertung |

Aus der Tiefe des Raumes

Eine Hommage an Günter Netzer

Aus der Tiefe des Raumes, Kino, Kinoprorgamm, München Jüngere kennen Günter Netzer nur mehr als eigenwillig frisierten Fußball-Kommentator im Fernsehen. Ältere geraten hingegen heute noch ins Schwärmen über den genialen Spielmacher mit der Nr. 10 auf dem Trikot und seine unübertroffenen, hellsichtigen Pässe. Mit den Jahren wurde der im Vergleich zu Teamkollegen wie Franz Beckenbauer und Wolfgang Overath immer unangepasste Rebell des grünen Rasens ein Idol der Jugend. Netzer, das war einer, der sich was traute, der mit von seinen autoritären Trainern nichts gefallen ließ, sich selbst einwechselte, schnelle Sportwagen fuhr und vor den entscheidenden Spielen trotz Verbots in Nachtclubs feierte. Eine Biographie hat Netzer inzwischen auch schon herausgebracht. „Aus der Tiefe des Raumes“ heißt sie, und ebenso lautet nun der Titel des äußerst amüsanten Spielfilms, den Regisseur Gil Mehmert daraus zauberte, angereichert mit vielen fiktiv-märchenhaften Elementen.

Aus der Tiefe des Raumes, Kino, Kinoprorgamm, München Mehmerts pfiffiges filmisches Denkmal setzt 1965 ein: Der schüchterne Hans Günther (Arndt Schwering-Sohnrey) ist ein begeisterter Tipp Kick-Spieler, dessen Spielfigur Nr. 10 eines Tages auf Menschengröße heranwächst und zum zwar wortkargen und geistig etwas lethargischen, aber auf dem Spielfeld doch außergewöhnlichsten Fußballer aller Zeiten wird. Mit sanfter, fast schon liebevoller Ironie behandelt Mehmert in „Aus der Tiefe des Raumes“ sein Objekt der Begierde. Viele hübsche, sehr skurrile Gags montiert er in seine augenzwinkernde Netzer-Hommage, die sich in Bezug auf das Tempo dem eher statischen Spiels des gerne als „Standfußballer“ diffamierten Netzer anpasst: Gemütlich-behäbig kommt „Aus der Tiefe des Raumes“ daher, aber voller Sympathie für seine Charaktere sowie deren große und kleine Macken.

kinostart: 16. dezember 2004

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Komödie länge: 88 min Original: Aus der Tiefe des Raumes Darsteller: Arndt Schwering-Sohnrey, Eckhard Preuß, Mira Bartuschek, Aus der Tiefe des Raumes Regie: Gil Mehmert, Aus der Tiefe des Raumes Drehuch: Gil Mehmert, Drehjahr: 2004 FSK: oA Starttermin: Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ Aus der Tiefe des Raumes im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film

<uf>

Irgendwie ist der Film schon genial und einfallsreich gemacht, aber man muss wohl ein echter Fußballfan sein um sich völlig dafür begeistern zu können!

sys-co sagt: e-bert sagt:

Und genau das bin ich: Ein echter Fußballfan! Und ich bin begeistert! Ein fanatasievolles Märchen über einen Fußballhelden!




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen