munichx.de - Stadtmagazin für München







   Konzertkalender      alle Konzerte      Comedy & Kabarett      Konzertkarten kaufen

Tickets & Karten: Graveyard: Fen-Fire Tour 2017 in München

Tickets kaufen >>    Graveyard: Fen-Fire Tour 2017 in anderen Städten >>    Alle Tickets für München >>

Graveyard wirken mit ihrem kraftvollen Retro-Bluesrock wie aus der Zeit gefallen. Präsentieren sie sich doch optisch und akustisch wie eine Rockband aus den späten 60ern. Ihr Sound ist originalgetreu historisch, gleichwohl mit einer geschliffenen modernen Produktion ausgestattet. Seit Veröffentlichung ihres zweiten Albums Hisingen Blues (2011) gibt es für das schwedischeQuartett kein Halten mehr. Selbst der US-Rolling Stone feierte Graveyard nach ihrer ersten Live-Stippvisite auf dem amerikanischen Kontinent. Aber auch in Europa wächst ihre Anhängerschaft stetig. Nachdem die Band im vergangenen Herbst nach dem Ausstieg zweier Bandmitglieder kurzzeitig ihre Auflösung bekannt gab, kehrt sie nun frisch gestärkt und in neuem Line-Up zurück auf die Konzertbühnen.

Joakim Nilsson (Gesang, Gitarre) und Rikard Edlund (Bass) hatten es schon einmal fast geschafft. Mit der Doom Metal-Formation Norrsken galten sie Ende der 90er in ihrer Heimat als höchst erfolgversprechende Vertreter des harten Rock-Sektors. Im Jahr 2000 war allerdings Schluss, als Norrsken-Frontmann Magnus Pellander Witchcraft gründete. Nilsson und Edlund schlossen sich daraufhin mit dem Drummer Axel Sjöberg zu Albatros zusammen. Gedacht als reines Hobby-Projekt, spieltensie über Jahre nur aus purer Freude lässigen Bluesrock in kleinen Clubs in und um Göteborg.

Erst 2006 entschied das Trio, Musik wieder zu ihrem Lebensinhalt und Beruf zu machen und die inzwischen gewonnenen Fähigkeiten auszuformulieren. Um diesen Schnitt auch nach außen hin zu vollziehen, nannten sie sich fortan Graveyard. Mit Truls Mörck stieß außerdem ein zweiter Gitarrist zu ihnen. Nur wenige Wochen und zwei Demo-Songs später hatten Graveyard bereits einen Plattenvertrag in der Tasche. Ihrer Melange aus dem bluesigen Rock der Rolling Stones, der wütenden Wucht Black Sabbaths, den psychedelischen Exkursionen Led Zeppelins und dem aufrechten Folk einer Janis Joplin konnte sich keiner entziehen. Entsprechend euphorisch wurde ihr 2008 veröffentlichtes Debütalbum Graveyard in der Presse gefeiert. Lediglich die Chemie mit dem neuen Gitarristen stimmte nicht, weshalb er durch Jonatan Ramm ersetzt wurde.

Nach zahlreichen Tourneen unter anderem mit Witchcraft, der Gruppe ihres ehemaligen Norrsken-Mitstreiters gingen Graveyard ins Studio, um das zweite Album Hisingen Blues einzuspielen. Gemeinsam mit dem Produzenten Don Alsterberg [Junip, Soundtrack Of Our Lives, The (International) Noise Conspiracy] gelang ihnenein überbordendes Werk voll großer Songs, das ebenso tief in der Vergangenheit steht, wie es mit einem brillant erdigen Sound die Gegenwart des Rock feiert. In diesem Stil fuhren Graveyard auch auf dem Ende 2013 erschienenen dritten Album Lights Out fort, das zu ihrem bislang erfolgreichsten geriet und insbesondere in Skandinavien hoch in die Charts stürmte.

Mit großer Spannung wurde das vierte Werk Innocence&Decadence erwartet, das im September 2015 erschien. Und dies nicht nur aufgrund ihres Erfolges, sondern auch dank eines pikanten Besetzungswechsels. Denn 2014 stieg Gründungsmitglied Rikard Edlund aus und wurde ausgerechnet durch Truls Mörck ersetzt, den einst geschassten Gitarristen. Dem Erfolg undder Qualität von Graveyard konnte dies nichts anhaben: Auch Innocence&Decadence stieg in die Top 3 der schwedischen und die Top 30 der deutschen und einiger anderer Charts. Nach einer erfolgreichen Welttournee gab es erneut Zwist in der Band, im vergangenen Oktober wurde die Auflösung bekanntgegeben und im Frühjahr wieder zurückgenommen, nachdem sich Graveyard von ihrem Drummer Axel Sjöberg getrennt hatten. Mit einem neuen Schlagzeuger beginnt nun das nächste Kapitel ihrer Erfolgsgeschichte.


Termine:

MüNCHEN - Freiheiz
Freiheiz, Rainer-Werner-Fassbinderplatz 1, 80636 MüNCHEN

Graveyard - 05.10.17 (Do) - 20:00
>> Kategorie 1 - Stehplatz: € 29.50 - Tickets kaufen
>> [ Tickets kaufen ] 




Termine in Deutschland:

BOCHUM - Zeche Bochum
Zeche Bochum, Prinz-Regent-Straße 50 - 60, 44795 BOCHUM

Graveyard - 12.10.17 (Do) - 20:00
>> Kategorie 1 - Stehplatz: € 29.50 - Tickets kaufen
>> [ Tickets kaufen ] 
DRESDEN - Beatpol (ehem. Starclub)
Beatpol (ehem. Starclub), Altbriesnitz 2a, 01157 DRESDEN

Graveyard - 03.10.17 (Di) - 20:00
>> Kategorie 1 - Stehplatz: € 29.50 - Tickets kaufen
>> [ Tickets kaufen ] 
FRANKFURT - Gibson
Gibson, Zeil 85 - 93, 60313 FRANKFURT

Graveyard - 10.10.17 (Di) - 20:00
>> Kategorie 1 - Stehplatz: € 29.50 - Tickets kaufen
>> [ Tickets kaufen ] 
HAMBURG - Gruenspan
Gruenspan, Große Freiheit 58, 22767 HAMBURG

Graveyard - 15.10.17 (So) - 20:00
>> Kategorie 1 - Stehplatz: € 29.50 - Tickets kaufen
>> [ Tickets kaufen ] 
KöLN - Essigfabrik
Essigfabrik, Siegburger Str. 110, 50679 KöLN

Graveyard - 11.10.17 (Mi) - 20:00
>> Kategorie 1 - Stehplatz: € 29.50 - Tickets kaufen
>> [ Tickets kaufen ] 
SALZBURG - Salzburg Rockhouse
Salzburg Rockhouse, Schallmooser Hauptstrasse 46, 5020 SALZBURG

Graveyard - 09.10.17 (Mo) - 20:00
>> Kategorie 1 - Stehplatz: € 31.10 - Tickets kaufen
>> [ Tickets kaufen ] 
WIEN - Ottakringer Brauerei
Ottakringer Brauerei, Ottakringer Platz 1, 1160 WIEN

Graveyard - 04.10.17 (Mi) - 20:00
>> Kategorie 1 - Stehplatz: € 32.49 - Tickets kaufen
>> [ Tickets kaufen ] 



 August 2017 
Konzertkalender für München
MoDiMiDoFrSaSo KW
 010203040506 
31
07080910111213 
32
14151617181920 
33
21222324252627 
34
28293031    
35
 

seite weiterempfehlen

© munichx.de - Graveyard: Fen-Fire Tour 2017 in München


  Ticketsuche  

Ticketkategorien in München

Ticketsuche


Event
Eventort