munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv

Liste aktueller Kinofilme nach Genre: Dokumentarfilm

<< zur Übersicht
 

Die Termine zum gewünschten Film bekommt ihr indem Ihr auf den jeweiligen Titel klickt.


Kurzinhalt: Zwölf Tage – das ist die Frist, innerhalb derer in Frankreich ein Psychiatriepatient nach der Zwangseinweisung eine Anhörung vor Gericht bekommen muss, rund 90.000 Menschen durchlaufen im ganzen Land jährlich diese Prozedur. Für diesen Film bekam der Regisseur und Fotograf Raymon Depardon als erster Filmemacher überhaupt Zugang zu diesen Verfahren und dokumentierte zehn Fälle in einer Klinik in Lyon. Die Kamera agiert sensibel und wahrhaftig, sie konzentriert sich auf die Patientinnen und Patienten oder nimmt die richterliche Instanz in den Blick. Die Sachlichkeit der Methode ist erhellend und hilft der Empathie des Zuschauers auf die Sprünge: In seltener Klarheit sieht man den großen Schmerz, der allen psychischen Erkrankungen zugrunde liegt.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 14.06.2018 länge: 88 min Original: 12 jours Darsteller: Regie: Raymond Depardon, Drehuch: Drehjahr: 2017 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Kurzfilm-Programm Starttermin: länge: min Original: Around the World Darsteller: Regie: Drehuch: Drehjahr: FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Wem gehört die Natur - den Tieren? Den Menschen? Fragen, die komplexer sind, als sie zunächst scheinen mögen. Auf der Suche nach einer Antwort führt der Dokumentarfilm in einen faszinierenden Mikrokosmos: den deutschen Wald. Bilder von einzigartiger Schönheit zeigen eine archaische Welt mitten im Herzen unserer Zivilisation, die nicht mehr in unsere Zeit zu passen scheint, obwohl sie uns unmittelbar umgibt. In den bayerischen Alpen begegnen die Zuschauer röhrenden Hirschen und Gämsen, in den Wäldern Brandenburgs Wölfen, die sich dort nach langen Jahren der Abwesenheit wie auch im Rest von Deutschland wieder angesiedelt haben. Die Menschen teilen ihren Lebensraum mit diesen und vielen anderen Wildtieren – doch wer bestimmt, wie wir mit ihnen zusammenleben? Wer gibt vor, dass sie – und wie viele von ihnen – gejagt werden dürfen? Und müssen sie überhaupt gejagt werden? Welche Folgen hätte es, wenn die 1,2 Millionen Rehe und 600.000 Wildschweine, die jedes Jahr in Deutschland von Jägern erlegt werden, nicht geschossen würden? Jäger, Förster, Waldbesitzer, Wildbiologen, Tierschützer, Bauern und Forstbeamte kommen zu Wort – und zu ganz unterschiedlichen Ansichten.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 10.05.2018 länge: 100 min Original: Auf der Jagd - Wem gehört die Natur? Darsteller: Regie: Alice Agneskirchner, Drehuch: Drehjahr: 2017 FSK: 6 Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Die 89-jährige Regie-Ikone Agnes Varda und der 33-jährige Streetart-Künstler JR machen sich mit ihrem einzigartigen Fotomobil auf, um Frankreichs Menschen und ihre Geschichten zu entdecken und zu verewigen: in überlebensgroßen Porträts an Fassaden, Zügen und Schiffscontainern. Von der Provence bis zur Normandie widmen sie ihre Kunst den Menschen – sei es dem Briefträger, dem Fabrikarbeiter oder der letzten Bewohnerin eines Straßenzugs im ehemaligen Bergbaugebiet. Landschaften verwandeln sich in Bühnen, Gesichter erzählen von vergessenen Geschichten und aus Blicken werden Begegnungen von Herzlichkeit und Humor.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 31.05.2018 länge: 94 min Original: Visages villages Darsteller: Regie: Agnes Varda, Drehuch: Agnes Varda, Drehjahr: 2017 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Willi lebt fast neunzigjährig allein auf einem alten norddeutschen Dreiseitenhof. Die Dokumentation ist die Beschreibung seiner sehr pragmatischen Lebenshaltung, in der Widerstände dazu da sind, überwunden zu werden. Die Beobachtung der alltäglichen Gegebenheiten und Hindernisse verschmelzen mit den wiederkehrenden Erzählungen weitzurückliegender Erlebnisse. Es entsteht ein Bild, das sich den gebliebenen Eindrücken seines Lebens nähert, aber nicht Biografie ist.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 14.06.2018 länge: 83 min Original: Aus einem Jahr der Nichtereignisse Darsteller: Regie: Rene Frölke, Ann Carolin Renninger, Drehuch: Drehjahr: 2017 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: länge: 76 min Original: Bai-bai boys Darsteller: Regie: Itako, Drehuch: Drehjahr: 2017 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: länge: min Original: Bitter Essen. China - Eine Reise in den toten Winkel Darsteller: Regie: Wolfgang Ettlich, Drehuch: Drehjahr: 2014 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Ein überbordendes visuelles Epos, ein poetisches Roadmovie, eine assoziative Filmcollage. Dabei dreht sich alles um das Universum des Komponisten Mikis Theodorakis, den Ausnahmekünstler eines dramatischen Jahrhunderts, der weltweit Millionen inspirierte, das Enfant terrible der jüngeren europäischen Musikgeschichte. Asteris Kutulas begleitete Theodorakis von 1987 bis 2017 und ließ dabei immer wieder seine Videokamera laufen: 3 Jahrzehnte, 4 Kontinente, 100 Drehorte, 600 Stunden Filmmaterial. In seinem Film verwebt Kutulas sehr persönliche Momente mit Archiv-Material, dokumentarische Aufnahmen mit humorvoll-grotesker Fiktion und Theodorakis' Musik mit ihrem Widerhall in den Interpretationen zahlreicher vorwiegend junger Künstler, u.a. als Jazz-, Klassik-, Electro- und Rap-Version. 87 Minuten Musik, kaum gesprochenes Wort.

>> Spielplan

Genre: Biografie Dokumentarfilm Starttermin: 10.05.2018 länge: 87 min Original: Dance Fight Love Die - With Mikis Theodorakis On the Road Darsteller: Regie: Asteris Kutulas, Drehuch: Asteris Kutulas, Ina Kutulas, Drehjahr: 2017 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Das System Milch

Kurzinhalt: Seit wir denken können, trinken wir Milch und meinen, sie komme von glücklichen Kühen auf grünen Wiesen. Aber Milch ist heute Big Business und ein gefragter Rohstoff, mit dem knallhart gehandelt wird. Allein in Europa werden jährlich 200 Millionen Tonnen Milch und Milchpulver produziert und weltweit verkauft. Wie wurden die Kühe zu Lieferanten für eine hochtechnisierte Milch-Industrie? Welche Alternativen gibt es? Welche Menschen stehen dahinter? Welche Auswirkungen hat die Milch auf unsere Gesundheit? Die Dokumentation wirft einen Blick hinter die Kulissen und lässt die Akteure zu Wort kommen. Eine spannende Reise durch Europa, nach Amerika, Asien und Afrika in die Welt der Milch. Wir treffen Landwirte, Industrielle, Wissenschaftler und andere Experten, um der wichtigen Frage auf die Spur zu kommen, welche weitreichenden Folgen das große Geschäft mit der Milch hat - auf die Tiere, auf die Umwelt und auf uns Menschen selbst.

>> Trailer       >> Bilder       >> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 21.09.2017 länge: 95 min Original: Das System Milch Darsteller: Regie: Andreas Pichler, Drehuch: Andreas Pichler, Drehjahr: 2017 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Die Dokumentation begleitet das junge Delfinweibchen "Echo" während es aufwächst, spielerisch seinen Lebensraum erkundet und ein Teil der Gemeinschaft seiner Artgenossen wird. An Schauplätzen zwischen Hawaii und dem Roten Meer nähert sich die Kamera zudem Tieren der unterschiedlichsten Arten, welche den Weg von "Echo" und seiner Familie kreuzen.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Naturfilm Starttermin: 21.06.2018 länge: 78 min Original: Dolphins Darsteller: Regie: Alastair Fothergill, Keith Scholey, Drehuch: Drehjahr: 2017 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: länge: min Original: The Flight of the Phoenix Darsteller: Regie: Drehuch: Drehjahr: 2018 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Seit nun mehr als eintausend Jahren lehrt die Buddhistische Psychologie Techniken, um destruktive Emotionen zu überwinden. Und auch namenhafte Forscher, sowie immer mehr Praktizierende in der westlichen Welt erkennen heute, dass die tibetanische Philosophie weit mehr ist als eine Religion, sie gilt als Wissenschaft des Geistes. Die Dokumentation ist persönliches Portrait und spirituelles Testament und zeigt den progressiven Versuch einer Versöhnung zwischen alten Traditionen und moderner Wissenschaft.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 24.05.2018 länge: 82 min Original: The Last Dalai Lama? Darsteller: Regie: Mickey Lemle, Drehuch: Mickey Lemle, Drehjahr: 2016 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: länge: 60 min Original: Der Weg war sein Ziel: Traumpfad - Zu Fuß von München nach Venedig Darsteller: Regie: Reinhold Rühl, Drehuch: Drehjahr: 2013 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Nachhaltigkeit, Transparenz und fairer Handel sind im Zeitalter des "Bio-Booms" aktueller denn je. Dieser Dokumentarfilm thematisiert sowohl Nachhaltigkeitsaspekte im alltäglichen Leben des Konsumenten, als auch Innovationen und neue Trends mit dadurch verbundenen globalen Herausforderungen auf diesem Gebiet. Eine spannende Erkundungsreise unter der Leitung des preisgekrönten Regisseurs Werner Boote, der sich in die "grüne Welt" begibt.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 22.03.2018 länge: 93 min Original: Die grüne Lüge Darsteller: Regie: Werner Boote, Drehuch: Werner Boote, Drehjahr: 2017 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Zusammen. Ein Leben lang. Wer kann das schon? Wer will das noch? Was uns heutzutage wie ein Kuriosum erscheint, war für die Generation unserer Großeltern die Normalität. Ebenso die Jungfräulichkeit vor der Ehe. Diese Generation kennt sie noch, die traditionelle Hochzeitsnacht. Ein indisches Ehepaar, das gegen das Kastensystem geheiratet hat und deshalb mit seinen Familien brechen musste. Ein japanisches Ehepaar, das zwangsverheiratet wurde und sich sehr schwer tat mit dem Lieben. Ein knorriges Nachkriegspaar aus dem Ruhrgebiet. Und zwei homosexuelle Männer aus den USA, die erst heiraten durften, nachdem sie schon fünf Jahrzehnte beisammen waren und die damit verbundenen rechtlichen Probleme lösten, in dem der eine den anderen adoptierte. Vier Paare aus drei Kontinenten erzählen offen und ehrlich, was es heißen kann, 55 Jahre und länger zusammen zu sein. Was auch immer sie zusammenführte, ob Liebe oder arrangierte Ehe, sie alle haben gemeinsam, dass sie sich ein komplettes Leben dieser Beziehung gewidmet haben. Im Guten, wie im Schlechten. Vielleicht nicht immer glücklich, ganz sicher nicht ohne Kämpfe - aber trotzdem zusammen. Und was steht da am Ende, wenn man sich nach einem ganzen Leben in die Augen blickt?

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 05.04.2018 länge: 97 min Original: Die Nacht der Nächte Darsteller: Regie: Nesrin Samdereli, Yasemin Samdereli, Drehuch: Nesrin Samdereli, Drehjahr: 2018 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Worin liegt der Sinn unseres unternehmerischen Handelns? Brauchen wir Know-how oder vielleicht auch Know-why? Woher nehmen wir den Mut für große Veränderungen und wo bleibt der Mensch dabei? Der Film gibt Antworten auf diese Fragen und weitere tiefe Einblicke auf einer Reise, die zukunftsorientierte Unternehmen nun nach und nach antreten. Am Beispiel von Upstalsboom wird aufgezeigt, wie der Wandel von der Ressourcenausnutzung hin zur Potentialentfaltung gelingen kann. Der Film beleuchtet, wie das Thema "Kulturwandel in der Arbeitswelt" gesellschaftlich zu verankern ist und gibt dem Zuschauer individuelle Impulse und Mut, etwas zu verändern.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 22.03.2018 länge: 97 min Original: Die stille Revolution - Der Kinofilm zum Kulturwandel in der Arbeitswelt Darsteller: Regie: Kristian Gründling, Drehuch: Kristian Gründling, Drehjahr: 2017 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Der Film begleitet die "Legionäre Christi", eine papsttreue ultrakonservative Ordensgemeinschaft – beim Missionieren und Demonstrieren, während intimer Zwiegespräche und PR-Besprechungen, bei öffentlichen Feiern im Bierzelt und hinter verschlossene Türen. Ein einmaliger und exklusiver Einblick in die Denkmuster und Überlebensstrategien religiöser Vereinigungen und den Glauben in der heutigen Zeit.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 07.06.2018 länge: 104 min Original: Die Temperatur des Willens Darsteller: Regie: Peter Baranowski, Drehuch: Drehjahr: 2017 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Es ist Winter, die Schweiz ist das neutrale Land inmitten des Zweiten Weltkriegs und Markus Imhoofs Mutter wählt am Güterbahnhof ein italienisches Flüchtlingskind aus, um es aufzupäppeln. Das Mädchen heißt Giovanna – und verändert den Blick, mit dem der kleine Markus die Welt sieht. 70 Jahre später kommen wieder Fremde nach Europa. Markus Imhoof hat Giovanna nie vergessen, hat ihre Spuren verfolgt und in ihrem Land gelebt. Nun geht er an Bord eines Schiffes der italienischen Marine, es ist die Operation "Mare Nostrum", in deren Verlauf mehr als 100.000 Menschen aus dem Mittelmeer gezogen werden. Mit den Augen des Kindes, das er damals war, spürt er den Fragen nach, die ihn seit jeher umtreiben.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 26.04.2018 länge: 95 min Original: Eldorado Darsteller: Regie: Markus Imhoof, Drehuch: Markus Imhoof, Drehjahr: 2018 FSK: 6 Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


>> Spielplan

Genre: Biografie Dokumentarfilm Starttermin: länge: 87 min Original: Exhibition on Screen: Ich, Claude Monet - I, Claude Monet Darsteller: Regie: Phil Grabsky, Drehuch: Phil Grabsky, Drehjahr: 2017 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Im Corps Germania, einer schlagenden Studentenverbindung aus München, werden Mensuren ausgetragen, Volkslieder gesungen, Biere geext. Inmitten strenger Hierarchien und befremdlicher Rituale begegnet GERMANIA jungen Männern auf der Suche nach einem Lebensmodell.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: länge: 77 min Original: Germania Darsteller: Regie: Lion Bischof, Drehuch: Lion Bischof, Drehjahr: 2018 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Die Familie Shaash lebt auf der ganzen Welt verteilt. Der Bürgerkrieg in Somalia hat sie dazu gezwungen. Plötzlich muss die Älteste, Imra (88), ihr Exil in Äthiopien verlassen. Die Familie muss schnell eine Lösung finden. Do wo soll sie hingehen? Und wohin darf sie gehen? Nach Deutschland, Italien oder Kanada? Dorthin, wo die anderen Familienmitglieder längst ihren eigenen Träumen von Heimat und Zukunft nachgehen? Basierend auf diesen Fragen entspinnt sich ein transnationales Familiendrama, in dem die Familie alles versucht und doch scheitert, eine Heimat für Imra zu finden.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 28.06.2018 länge: 95 min Original: Global Family Darsteller: Regie: Melanie Andernach, Andreas Köhler, Drehuch: Drehjahr: 2017 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Kolyma: tiefster und bitterkalter Nordosten Sibiriens. In der Stalin-Ära wurden hier Millionen von Menschen unter schrecklichsten Bedingungen in Arbeitslager gesperrt und schürften nach Gold. Unzählige ließen ihr Leben. Für Beerdigungen gab es keine Zeit, die Leichen wurden oftmals nur am Rand der 2.000 km langen Kolyma-Straße verscharrt. Sie gilt als der längste Friedhof der Welt. Ein waghalsiger Roadtrip durch Kolyma. Von der Hafenstadt Magadan reist er nach Jakutsk, der kältesten Großstadt weltweit. Auf der Route der Gefangenen sucht er im Land von Gold und Tod nach dem Leben heute: Kann man dort lieben, lachen oder glücklich sein? Wie erzieht man die Kinder? Wie verdient man Geld, singt oder stirbt? Seine Begegnungen mit überraschend offenen Menschen ergeben das lebendige Porträt einer Region – immer im Schatten der Vergangenheit, die dort unwiderruflich festgefroren zu sein scheint.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 21.06.2018 länge: 89 min Original: Kolyma: Road of Bones Darsteller: Regie: Stanislaw Mucha, Drehuch: Drehjahr: 2017 FSK: 12 Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Sportfilm Starttermin: länge: 90 min Original: La nuit de la glisse: Don't Crack Under Pressure Season Three Darsteller: Regie: Thierry Donard, Drehuch: Drehjahr: 2017 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Folgt den Spuren unseres Geldes im weltweiten Finanzsystem. Dabei blickt der Film hinter die Kulissen der bunten Prospektwelt von Banken und Versicherern.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 30.10.2008 länge: 90 min Original: Let's Make Money Darsteller: Regie: Erwin Wagenhofer, Drehuch: Drehjahr: 2008 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Liebe auf Sibirisch: Ohne Ehemann bist du keine Frau!

Kurzinhalt: Olga Delane, eine junge Frau Mitte 30, reist nach 20 Jahren in Berlin in ihre Heimat Sibirien. Dort steht plötzlich ihr Lebensstil als Single in der Kritik, die Menschen leben ein sehr traditionelles Familienmuster: Der Mann ist das Familienoberhaupt, die Frau ist da, um Kinder zu gebären und sich um den Haushalt zu kümmern. Romantik spielt keine große Rolle. Der Film gibt tiefgreifende und humorvolle Einblicke in den Alltag sibirischer Familien und stellt die Frage nach der Sinnhaftigkeit traditioneller Beziehungsmodelle für das Hier und Heute.

>> Trailer       >> Bilder       >> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 16.11.2017 länge: 86 min Original: Siberian Love Darsteller: Regie: Olga Delane, Drehuch: Olga Delane, Frank Müller, Drehjahr: 2016 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Reise nach innen und gleichzeitig weltweite Bewegung: Die Dokumentation zeigt, wie intensiv Klänge in einer pausenlos kommunizierenden Welt wirken können. Auf der Suche nach Konzentration, Gemeinschaft und Verbindung wenden sich international zahllose Menschen einer uralten Form des menschlichen Zusammentreffens zu – dem gemeinsamen Singen. Eine Form dieses Phänomens ist der so genannte „Kirtan“, bei dem Mantras gesungen werden. Dienten die traditionellen Klangformeln aus Indien im Westen anfangs lediglich der Untermalung von Yogastunden, erreicht ihre Kraft nun ein breites Publikum – bis hin zu Grammy-Nominierungen für die im Film portraitierten Szenestars wie Deva Premal & Miten, Krishna Das, Jai Uttal und Dave Stringer. Auf Konzerten, Festivals, in Alltagssituationen und ungewöhnlichen Locations wie dem San Quentin Prison bei San Francisco zeigt der Film, wie sich beim Chanten Grenzen auflösen und Menschen wieder zu sich selbst finden: In hinreißenden Bildern und mitreißenden Sounds, frei von Esoterik und voller Begeisterung für das Leben.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 07.06.2018 länge: 89 min Original: Mantra - Sounds into Silence Darsteller: Regie: Georgia Wyss, Drehuch: Drehjahr: 2017 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Mit ihrer Kunst und ihrem Privatleben stand die Operndiva Maria Callas zu Lebzeiten stark im Fokus der Öffentlichkeit. 40 Jahre nach ihrem Tod erzählt sie ihre Geschichte erstmals in ihren eigenen Worten: Aus Archivmaterial hat der Regisseur Tom Volf ein sehr persönliches Porträt des Weltstars gewoben. Den roten Faden bildet dabei ein unveröffentlichtes TV-Interview aus dem Jahr 1970. Abgerundet wird die Erzählung durch insgesamt 10 ausgesungene Arien.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 17.05.2018 länge: 113 min Original: Maria by Callas Darsteller: Regie: Tom Volf, Drehuch: Tom Volf, Drehjahr: 2017 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Muhi musste nach seiner Geburt aus Gaza in ein israelisches Krankenhaus gebracht werden um sein Leben zu retten. Begleiten durfte ihn nur sein Großvater Abu Naim. Mit zwei Jahren verschlimmert sich sein Zustand dramatisch und die Ärzte sind gezwungen, seine Gliedmassen zu amputieren. Muhi richtet sich ein: mit künstlichen Armen und Beinen, im Kreis seinen liebevollen Betreuer, zwischen seiner Heimat und seinem Zuhause. Die Rückkehr nach Gaza wäre auf Grund der desolaten Gesundheitsversorgung sein sicheres Todesurteil, das Betreten israelischen Bodens ist ihm und seinem Großvater jedoch durch die israelischen Sicherheitsvorschriften untersagt. Monate werden zu Jahren und Muhi, heute sieben Jahre alt, verbrachte bisher sein ganzes Leben mit seinem Großvater in diesem Krankenhaus. Er wächst unter paradoxen Umständen auf –  gerettet, behandelt und aufgezogen vom Feind seines Volkes, während seine eigentliche Familie in Gaza lebt. Im Sommer wird er zur Schule gehen, wird er dann weiter mit Abu Naim im Krankenhaus leben können? Ein Dilemma für alle Beteiligten, das eine schwere Entscheidung fordert: wird Muhi in Israel ohne seine Familie aufwachsen oder, unter Lebensgefahr nach Gaza zurückkehren?

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 14.06.2018 länge: 90 min Original: Muhi - Generally Temporary Darsteller: Regie: Rina Castelnuovo-Hollander, Tamir Elterman, Drehuch: Rina Castelnuovo-Hollander, Tamir Elterman, Drehjahr: 2017 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: länge: 90 min Original: Namibia - Der Film Darsteller: Regie: Drehuch: Drehjahr: 2016 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: länge: 122 min Original: Ouvrir la voix Darsteller: Regie: Amandine Gay, Drehuch: Amandine Gay, Drehjahr: 2017 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Im Zentrum dieses Portraits, das eher als eine persönliche Reise mit, als ein Film über Papst Franziskus angelegt ist, stehen Gedanken des Pabstes: Alle ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen und sein Reformstreben innerhalb der Kirche. Das visuelle Konzept des Films zeigt den Pabst von Angesicht zu Angesicht. Ein Gespräch zwischen ihm und -im wahrsten Sinne des Wortes- der Welt entsteht. Pabst Franziskus teilt seinen Visionen einer Kirche, die von tiefer Sorge um die Armen geprägt ist, spricht über Umweltfragen, soziale Gerechtigkeit und sein Engagement für Frieden an den Kriegsschauplätzen dieser Welt und zwischen den Weltreligionen.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 14.06.2018 länge: 96 min Original: Pope Francis: A Man of His Word Darsteller: Regie: Wim Wenders, Drehuch: Wim Wenders, Drehjahr: 2018 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Der ungetrübte Blick in den Sternenhimmel ist im Zeitalter extensiver Beleuchtung nur in den entlegensten Gegenden möglich. Die international renommierten Astrofotografen zieht es an Orte, an denen das Licht unserer Zivilisation die Sterne nicht verblassen lässt: Sie gehen auf die Jagd nach Meteoritenschauern in den australischen Outbacks, sie reisen auf der Iceroad zu den Polarlichtern Nordkanadas, in die Atacama Wüste und auf die Hochebenen bis über 5000 Meter nach Chile. Weitere Expeditionen führen sie ins winterliche Norwegen auf der Suche nach geheimnisvollen Lichtern und zur totalen Sonnenfinsternis auf die indonesischen Molukken. Auf ihren Reisen treffen die Fotografen auf die Ureinwohner der Regionen und erfahren viel über die Bedeutung des Sternenhimmels in deren Kultur, müssen aber auch immer wieder mit vielen Hindernissen und Widrigkeiten kämpfen und verbringen Nächte in der Wildnis. Belohnt werden die Sternenjäger mit unglaublich schönen Landschaften und den atemberaubenden Himmelsbildern, die sie mit ihren Kameras einfangen.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 14.06.2018 länge: 90 min Original: Sternenjäger - Abenteuer Nachthimmel Darsteller: Regie: Christian Schidlowski, Rohan Fernando, Hannah Leonie Prinzler, Drehuch: Drehjahr: 2018 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: In eindringlichen, emotionalen Bildern, kombiniert mit zeitgenössischen Dokumenten und in Gesprächen mit seiner Mutter Margarethe von Trotta sowie seinem Stiefvater Volker Schlöndorff erzählt Felix Moeller von einer aufgeladenen Epoche in den 1970er Jahren - der "Deutsche Herbst" als Familiengeschichte, Filmgeschichte und Gesellschaftsporträt. Margarethe von Trotta gewährt im Film erstmals Einblicke in ihre privaten Tagebücher aus dieser Zeit. Zu Wort kommen, neben den Eltern des Regisseurs, Daniel Cohn-Bendit, Peter Schneider, Rene Böll, Christof Wackernagel, Marius Müller-Westernhagen, Karl-Heinz Dellwo und weitere Weggefährten.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 24.05.2018 länge: 101 min Original: Sympathisanten - Unser Deutscher Herbst Darsteller: Regie: Felix Moeller, Drehuch: Drehjahr: 2018 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Es ist verrückt: Wir sehen die schwindenden Regenwälder und Gletscher, wissen um die Endlichkeit der Natur und sind dennoch wie besessen vom Wirtschaftswachstum. Warum treiben wir das Wachstum immer weiter, obwohl wir wissen, dass man auf unserem endlichen Planeten nicht unendlich wachsen kann? Der Film sucht Antworten auf diesen großen Widerspruch unserer Zeit und macht begreifbar, warum trotzdem alles so weiter geht wie gehabt. Der Film zeigt die Welt aus der Perspektive von Menschen, die von den Möglichkeiten des Kapitalismus fasziniert sind. Ob europäische Finanzstrategen, amerikanische Hedgefondsmanager oder brasilianische Fleischproduzenten: Eine Welt ohne eine expandierende Wirtschaft können, dürfen oder wollen sie sich gar nicht erst vorstellen. Die Dokumentation beleuchtet bisher häufig verborgen gebliebene Zusammenhänge und legt die selbstzerstörerischen Zwänge des Systems offen – einem System, an dem wir alle teilhaben, als Beschäftigte, Anleger oder Konsumenten. Denn der Kapitalismus durchdringt unaufhörlich immer mehr Lebensbereiche, verschlingt die Natur und gräbt sich am Ende selbst das Wasser ab – so wie es Karl Marx schon vor 150 Jahren prophezeit hat. Die Frage ist: Sind wir tatsächlich bereit für den Kapitalismus alles zu opfern?

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 10.05.2018 länge: 97 min Original: System Error Darsteller: Regie: Florian Opitz, Drehuch: Drehjahr: 2017 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: In den strahlend blauen Himmel über Beirut wachsen neue Wolkenkratzer mit Traumblick auf das Mittelmeer. Tagsüber werden sie von syrischen Bauarbeitern errichtet. Zu Hause in ihrer Heimat zerstört der Krieg zur gleichen Zeit ihre eigenen Häuser. Auch nachts dürfen sie die Baustellen nicht verlassen. Sie müssen hinunter in die Keller der Betongiganten, wo sie kochen, hoffen, schlafen.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 24.05.2018 länge: 85 min Original: Taste of Cement - Der Geschmack von Zement Darsteller: Regie: Ziad Kalthoum, Drehuch: Ziad Kalthoum, Drehjahr: 2017 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Der Film enthüllt eine gigantische Schattenindustrie digitaler Zensur in Manila, dem weltweit größten Outsourcing-Standort für Content Moderation. Dort löschen zehntausende Menschen in zehn Stunden Schichten im Auftrag der großen Silicon Valley-Konzerne belastende Fotos und Videos von Facebook, YouTube, Twitter & Co. Komplexe Entscheidungen über Zensur oder Sichtbarkeit von Inhalten werden so an die "Content Moderatoren" outgesourct. Die Kriterien und Vorgaben, nach denen sie agieren, sind eines der am besten geschützten Geheimnisse des Silicon Valleys. Die Grausamkeit und die kontinuierliche Belastung dieser traumatisierenden Arbeit verändert die Wahrnehmung und Persönlichkeit der Content Moderatoren. Doch damit nicht genug. Ihnen ist es verboten, über ihre Erfahrungen zu sprechen. Parallel zu den Geschichten von fünf Content Moderatoren erzählt der Film von den globalen Auswirkungen der Onlinezensur und zeigt wie Fake News und Hass durch die Sozialen Netzwerke verbreitet und verstärkt werden. Die utopische Vision einer vernetzten globalen Internetgemeinde wird endgültig zum Alptraum, wenn hochrangige ehemalige Mitarbeiter der Sozialen Netzwerke Einblicke in die Funktionsweisen und Mechanismen der Plattformen geben. Durch gezielte Verstärkung und Vervielfältigung jeglicher Art von Emotionen, werden die Plattformen zu gefährlichen Brandbeschleunigern, die soziale, politische und gesellschaftliche Konflikte anheizen und die drohende Spaltung unserer Gesellschaft vorantreiben.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 17.05.2018 länge: 88 min Original: The Cleaners Darsteller: Regie: Hans Block, Moritz Riesewieck, Drehuch: Hans Block, Moritz Riesewieck, Drehjahr: 2018 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Ein musikalisches Road-Movie, das quer durch Amerika führt: 40 Jahre nach dem Tod von Elvis Presley reiste der vielfach ausgezeichnete Autor und Regisseur Jarecki während des Präsidentschaftswahlkampfes 2016 in dem alten Rolls Royce des Sängers von New York über Las Vegas bis in den tiefen Süden, um das Land an einem kritischen Wendepunkt seiner Geschichte zu erleben. Der Film ist zugleich politische Bestandsaufnahme und kulturelles Porträt. Auf seiner Reise trifft Jarecki an zahllosen Orten auf Mitreisende, manche prominent, andere nicht, die in dem Auto über Elvis und Amerika reden: eine Parallelaufnahme über den Aufstieg des Sängers und Abstieg seines Landes. So wie Elvis sich verführen lässt und an dem Giftcocktail von Geld und Machtgier zugrunde geht, wird auch das Land vom Raubtierkapitalismus ausgehöhlt, in dem ein Spielkasinobesitzer und Reality-TV-Star mit bislang unerreichter Vulgarität das Präsidentenamt innehat und auftritt wie ein Monarch. Zu den Prominenten gehören Ethan Hawke, Mike Myers, Chuck D, Ashton Kutcher, Dan Rather, James Carville, Emmylou Harris und Alec Baldwin. Dazu kommen musikalische Auftritte von Emi Sunshine and the Rain, John Hiatt, M. Ward, Immortal Technique, Loveful Heights u.v.m.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Roadmovie Starttermin: 19.04.2018 länge: 109 min Original: Promised Land Darsteller: Regie: Eugene Jarecki, Drehuch: Eugene Jarecki, Christopher St. John, Drehjahr: 2017 FSK: 6 Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Die Saudi-Araberin Hissa Hilal schaffte etwas, was vorher noch keiner Frau gelang: Sie erreichte das Finale der Reality-TV-Show "Million's Poet" aus Abu-Dhabi - einem Dichter-Wettbewerb, der von Männern dominiert wird und mit einem Preisgeld von einer Million Dollar dotiert ist. Vor 78 Millionen Zuschauern kritisierte sie nicht nur in ihren Gedichten die patriarchalische arabische Gesellschaft – ein nicht ungefährliches Unterfangen.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 31.05.2018 länge: 89 min Original: The Poetess: Hissa Hilal - Eine Stimme hinter dem Schleier Darsteller: Regie: Stefanie Brockhaus, Andreas Wolff, Drehuch: Stefanie Brockhaus, Andreas Wolff, Drehjahr: 2017 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Der Film lädt ein zu einer Reise um die Welt und enthüllt dabei die Kraft der Natur. Im Laufe eines einzigen Tages folgt der Zuschauer den Sonnenstrahlen von den höchsten Bergen bis hinunter zu den entlegensten Inseln, von den Regenwäldern bis in den Großstadtdschungel. Vor allem kommt er den tierischen Hauptdarstellern sehr nahe: einem Pinguin, der täglich einen lebensgefährlichen Weg zurücklegt, um seine Familie mit Nahrung zu versorgen; einer Familie von Pottwalen, die es liebt, vertikal treibend zu dösen, oder einem Faultier, das der Liebe hinterherjagt.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 15.03.2018 länge: 94 min Original: Earth: One Amazing Day Darsteller: Regie: Peter Webber, Richard Dale, Fan Lixin, Drehuch: Frank Cottrell Boyce, Drehjahr: 2017 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Der Filmemacher Joachim Bornemann verfolgte über ein Jahr die turbulente Reise zweier Freunde quer durch Europa, den Nahen Osten und Afrika. Gleichzeitig begleitete er die Geschehnisse rund um den Hamburger Stadtteil St. Pauli und dessen Fußballverein, den FC. St. Pauli.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: länge: 87 min Original: Vom Kiez zum Kap Darsteller: Regie: Joachim Bornemann, Drehuch: Drehjahr: 2011 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: 50.000 Kilometer per Anhalter, über die Ozeane mit dem Schiff und Nachwuchs in Mexiko - ein bunter und besonders authentischer Film über die außergewöhnliche Reise eines jungen Paares, das in den Osten loszog, um dreieinhalb Jahre später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleitet.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 23.03.2017 länge: 125 min Original: Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Darsteller: Regie: Patrick Allgaier, Gwendolin Weisser, Drehuch: Drehjahr: 2017 FSK: Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon


Kurzinhalt: Wie 1,5 Millionen Menschen mit regionaler, frischer Biokost versorgt werden, wie urbanes Wohnen mit einem Bruchteil der Energie möglich ist, wie ein Smartphone fair produziert wird und wie eine ehemals dem Unilever-Konzern gehörende Teefabrik in Selbstverwaltung funktioniert: Eine filmische Entdeckungsreise zu den Einsteigern in eine neue Gesellschaft. "Ich wollte nicht mehr Teil des Problems sein, sondern Teil der Lösung werden", erzählt Petra Wähning von ihrem Entschluss, ein Projekt der "Solidarischen Landwirtschaft" zu starten. Statt ihr Geld im Supermarkt zu lassen investieren 300 Konsumenten direkt in einen landwirtschaftlichen Betrieb und werden dafür von diesem mit Lebensmitteln beliefert. Aber lassen sich mit Modellen, die im Kleinen funktionieren, auch große Städte versorgen? Petra Wähning macht sich auf die Reise und entdeckt in Südkorea die Genossenschaft "Hansalim", deren Bauern 1,5 Millionen Menschen mit regionaler Frischkost in Bio-Qualität versorgen. Weil rund 70 Prozent der Konsumentenpreise bei den Herstellern landen, haben die Bauern von "Hansalim" eine gute Perspektive. Laura Gerritsen von "fairphone" macht sich auf den Weg zu den Kobalt-Minen im Kongo, um für die in Smartphones benötigten Mineralien faire Produktionsbedingungen zu etablieren: "Alles was wir in Europa kaufen, hat einen Einfluss auf die Herstellungsländer, die sich sehr oft im Süden befinden. Wir wollen Signale für die Konzerne geben, dass für die Konsumenten neben Gewinn auch soziale und ökologische Kriterien wichtig sind". "Angesichts der Klimakatastrophe haben sich die zivilisierten Regierungen der Welt darauf geeinigt, dass in Zukunft jeder Mensch nur 2,5 Tonnen Kohlendioxid im Jahr verbrauchen darf, in Europa werden aber derzeit durchschnittlich elf Tonnen pro Kopf verbraucht", sagt der Vordenker der Postwachstumsgesellschaft Niko Paech. Im Züricher Wohnprojekt "Kalkbreite" wird vorgelebt, wie dieses Ziel zu erreichen ist, ohne auf einen angenehmen Lebensstil verzichten zu müssen. 1336 Tage dauerte die Besetzung einer Fabrik, die der Unilever-Konzern schließen wollte. Heute verwalten die Mitarbeiter den Betrieb in Südfrankreich als Genossenschaft "Scop Ti" selbst. "Es liegt jetzt an uns, diese Kooperative mitzutragen, um gemeinsam dort anzukommen wo wir hinwollen", sagt Rim Hindri. Gibt es nach dem Zusammenbruch des "realen Sozialismus" neben dem Kapitalismus, der global immer polarisierender Reichtum und Armut produziert, ein Gesellschaftsmodell, über das nachzudenken und um das zu streiten sich lohnt? Vier Menschen und Initiativen sagen: Ja! Sie haben sich entschlossen, Wege jenseits von Gier und Profitstreben zu gehen und dabei viel gelernt. Sie sind keine Aussteiger, sondern Einsteiger in eine neue Gesellschaft.

>> Spielplan

Genre: Dokumentarfilm Starttermin: 19.04.2018 länge: 98 min Original: Zeit für Utopien Darsteller: Regie: Kurt Langbein, Drehuch: Kurt Langbein, Anna-Katharina Wohlgenannt, Drehjahr: 2018 FSK: oA Soundtrack, Bücher... gibt's bei amazon

 



  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


seite weiterempfehlen

© munichx.de -

Impressum

Datenschutzerklärung

Hier klicken um die Seite ohne Google Analytics zu nutzen


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen