munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 userwertung:  Stern Stern Stern Stern Stern 

Elefantenherz

Ruhrpott-Rocky

Elefantenherz, Daniel Brühl, Manfred Zapatka, Kino, Kinoprorgamm, München Marko Stemper (Daniel Brühl), ein 19 Jahre alter Amateurboxer, lebt mit seinen Eltern und der jüngeren Schwester in einem heruntergewirtschafteten Arbeiterviertel in Duisburg. Der Vater ist Alkoholiker und terrorisiert die Familie, die Mutter hält still und gehorcht, und seine Schwester ist ohnehin eine Zicke. Anerkennung, Rückhalt und eine Art von Geborgenheit erfährt Marko nur im Boxsport. Erst bei seinem väterlichen Trainer Ali, danach bei Hermsbach (Manfred Zapatka), der den jähzornigen Jungen auf die Profikarriere vorbereiten will. Die Unterstützung, die Halbweltgröße Hermsbach dem talentierten Marko angedeihen lässt, ist aber nicht umsonst, und so findet sich der verdutzte Marko bald als Geldeintreiber in Hermsbachs Bande wieder.

Elefantenherz, Daniel Brühl, Manfred Zapatka, Kino, Kinoprorgamm, München Boxerfilme von "Wie ein wilder Stier" bis "Rocky" erzählen letztendlich immer die gleiche Geschichte: Ein Mann will nach oben, und man begleitet diesen sozialen Underdog bei seinem Aufstieg aus dem tristen Elend bis hin zum Championat. Genauso funktioniert auch das Drehbuch von Autor und Regisseur Züli Aladag. Doch Aladag bemühte sich, das Pathos und die geschniegelte Oberfläche des Boxsports, die glänzenden nackten Oberkörper im gleissenden Scheinwerferlicht, die tänzelnden Schritte und tanzenden Fäuste der Kontrahenten nicht in der Hochglanzvariante zu präsentieren. Zwar zeigt auch Aladag den harten Kampf eines Mannes mit sich selbst - und da bleibt manches Klischee eben einfach nicht aus. Ansonsten bemüht sich Aladag allerdings um eine möglichst realistische Darstellungdes Boxmilieus in Deutschland - das mit seinen dubiosen Machenschaften und schmierigen Existenzen gar nicht so recht zu dem Glamour passen will, den Henry Maske oder die Klitschko-Brüder im Ring verströmen. Wie lang es dauert und wie trist und stickig es ist auf dem Weg bis zum Sieg in drei Runden, bannt Aladag in seinem bewegenden, atmosphärisch dichten Drama in ungeschönte Szenen.

kinostart: 10. april 2003

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Drama länge: 100 min Original: Elefantenherz Darsteller: Daniel Brühl, Manfred Zapatka, Jochen Nickel, Elefantenherz Regie: Züli Aladag, Elefantenherz Drehuch: Züli Aladag, Jörg Tensing, Drehjahr: 2002 FSK: 12 Starttermin: Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ Elefantenherz im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film

<ug>

kein uninterssanter, sozialkritischer, realistischer film!

sys-co sagt: e-bert sagt:

nicht schlecht, vorallem, weil auf pathos verzichtet wird und alles sehr echt scheint!




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


userwertung:  stern stern stern stern stern 


Bisher hat 1 User eine Bewertung zu diesem Thema abgeben.

eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]


Dabei wurden zuletzt folgende Kommentare abgegeben:

 

name:.
Kommentar:   .
Bewertung:stern stern stern stern stern 
datum:17.01.2004 00:36


eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]

seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -

Impressum

Datenschutzerklärung

Hier klicken um die Seite ohne Google Analytics zu nutzen


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen