munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 deine bewertung |

Ich, du und andere

Zu Gast bei Freunden

Ich, du und andere, Kino, Kinoprogramm, München Der andere, der im deutschen Titel dieser Komödie angesprochen wird, ist nicht irgendjemand. Der andere ist die Fleisch gewordene Nemesis des frisch vermählten Pärchens Molly (Kate Hudson) und Carl (Matt Dillon). Der andere heißt Randolph Dupree (Owen Wilson) und ist Carls bester Freund. In dieser Funktion nistet er sich, von der Freundin aus der gemeinsamen Wohnung geworfen und zudem fristlos entlassen, häuslich bei dem Jungehepaar auf der Wohnzimmercouch ein. 'Ist ja nur für ein paar Tage', sagt Dupree zu Carl. 'Ist ja nur für ein paar Tage', sagt auch Carl zu Molly. Aus den Tagen werden erwartungsgemäß lange Wochen. Die schicke Einrichtung des schmucken Häuschens leidet erheblich unter Duprees Herrenabenden, der Flurteppich fängt Feuer, die Wasserspülung des Klosetts ist nicht mehr zu stoppen und irgendwann Molly läuft Amok.

Ich, du und andere, Kino, Kinoprogramm, München Klingt nach viel Klamauk und Schenkelklopfer-Sprüchen, und über weite Strecken hinweg bietet Anthony und Joe Russos turbulenter Spielfilm genau das. Da wird gefurzt und gekreischt und Owen Wilson darf öfter mal unbekleidet durch die Szenerie laufen. Das ermüdet jedoch auf Dauer, daran ändern auch Wilsons unaufhörliche Lautstärke, Hudsons schmallippiges Lächeln und Dillons stete Zurückhaltung nichts mehr. Die einzigen Momente, in denen der Zuschauer eine leise Ahnung davon erhascht, was aus 'Ich, du und der andere' hätte werden können wenn irgendwer dem Drehbuch mehr Bedeutung beigemessen hätte, sind Michael Douglas zu verdanken. Der zieht als biestiger Schwiegervater im Wortgefecht mit Matt Dillon sämtliche Register des echten Fieslings. Da stimmt dann auch endlich in diesem lieblos arrangierten und selten komischen Lustspiel das Timing. Douglas' Figur erinnert zwar allzu deutlich an Robert DeNiro in 'Meine Braut, ihr Schwiegervater und ich' als dass man hier noch von einem Zufall sprechen dürfte. Aber gut abgekupfert ist immer noch besser als schlecht erfunden.

kinostart: 21. September 2006

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Historischer Film, Literaturverfilmung, Thriller länge: 147 min Original: Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders Darsteller: Corinna Harfouch, Dustin Hoffman, Alan Rickman, Ben Whishaw, Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders Regie: Tom Tykwer, Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders Drehuch: Andrew Birkin, Drehjahr: 2006 FSK: 12 Starttermin: 14.09.2006 Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film

<uf>

Leider ist der Film der totale Klamauk über den ich nur wenig lachen konnte! Einziger Lichtblick ist Michael Douglas!

sys-co sagt: e-bert sagt:

Einige Gags sind ganz lustig, aber das meiste ist doch sehr flach. Mich wundert, was Michael Douglas in so einem Film verloren hat!




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -

Impressum

Datenschutzerklärung

Hier klicken um die Seite ohne Google Analytics zu nutzen


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen