munichx.de - Stadtmagazin für München







   Kinoprogramm     Neu im Kino      Filmvorschau      alle Kinos      alle Filme      Filmarchiv
 userwertung:  Stern Stern Stern 

King Kong

Der König der Affen

King Kong, Kino, Kinoprorgamm, München Die Geschichte ist wohl den meisten bekannt, denn bei King Kong ist schließlich einer der größten Filmklassiker aller Zeiten: Eine Hand voll abenteuerlustiger Filmemacher begibt sich in der 30er Jahren auf die Reise zur sagenumwobenen Insel Skull Island um nach einem riesigen Affen zu suchen. Und tatsächlich werden sie fündig, doch auf der Insel leben noch einige andere vorzeitliche Wesen. Schleißlich gelingt es dem Team den 9-Meter-Affen nach New York zu verschiffen, wo er der staunenden Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Doch King Kongs Kräfte sind nicht zu bändigen...

King Kong, Kino, Kinoprorgamm, München Nach "Herr der Ringe" schlägt Peter Jackson erneut alle Rekorde und erfüllt sich gleichzeitig einen Jugendtraum. Nach seinen Erfolgen kann er sich künstlerisch in Hollywood alles erlauben und auch ein Budget von 207 Millionen Dollar ist nicht zu viel für ihn. Schließlich hat ihn als kleiner Junge schon King Kong fasziniert, so dass er für die Neuauflage alle Register der modernen Tricktechnik zieht. So gelingt es dem Riesenaffen derart realistisch Leben einzuhauchen, dass man seinen Atem auch noch in den letzten Kinoreihen zu spüren glaubt. Auch die Besetzung der menschlichen Rollen ist mit Naomi Watts als King Kongs Geliebte Ann Darrow und dem Komiker Jack Black als durchgeknallten Regisseur Carl Denham ist durchaus gelungen. So bietet King Kong ein vorweihnachtliches Kinospektakel, das, wie so oft, Maßstäbe setzt! Fragt sich nur, wann wir alle die ganze Tricktechnik satt haben und uns wieder nach ganz normalen guten Filmen sehnen.

kinostart: 15. Dezember 2005

Diese Filmkritik weiterempfehlen ]

genre: Abenteuer, Fantasy länge: 187 min Original: King Kong Darsteller: Naomi Watts, Adrien Brody, Jack Black, King Kong (2005) Regie: Peter Jackson, King Kong (2005) Drehuch: Peter Jackson, Frances Walsh, Philippa Boyens, Drehjahr: 2005 FSK: 12 Starttermin: Offizielle Website ]

wo läuft der film in münchen? [ King Kong (2005) im kinoprogramm ]

Bei amazon.de gibt's [ Soundtrack und Buch ] zum Film

<pg>

Schon gut gemacht, aber langsam kommt es mir so vor, als wäre er aktuelle Hype der Computer-Tricktechnik nichts anderes als das Sandalenkino der 60er!

sys-co sagt: e-bert sagt:

Wow, da hat sich jemand ins Zeug gelegt! Und King Kong ist einfach so realistisch, dass man sich fast fürchten muss!




  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 


userwertung:  stern stern stern 


Bisher haben 7 User eine Bewertung zu diesem Thema abgeben.

eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]


Dabei wurden zuletzt folgende Kommentare abgegeben:

 

name:schnuckelchen
Kommentar:   Also der Film ist tausendmal besser als das Spiel. Im Spiel kämpft man entweder als Kong oder Jack. Bei Kong muss man Ann in Sicherheit bringen und bei Jack Dinosaurier töten, also im Grunde bei beiden dasselbe. Aber gegen den Film kann das Spiel nicht mithalten. Erstmal ist der Film spannender als das Spiel, dann werden einige Szenen im Film natürlich viel besser dargestellt, ein Beispiel hierfür wäre als man im Film sieht dass Jack und Ann sich lieben und küssen. Diese Szene fehlt im Spiel (wie gesagt, bloß ein Beispiel). Allerdings ist auch eine Sache nicht besonders toll, nämlich dass der Film viel zu langatmig gedreht wurde (er umfasst ja rund 3 Stunden) und einige Szenen hätten im Film wirklich nicht sein sollen. Zum Beispiel sagt Carl Denham zu Ann im Film dass sie in Singapur drehen würden, was ja nicht stimmt. Und dann dreht er schon auf dem Schiff, da hätte man ja gleich sagen können dass sie eine komplette Reise drehen und nicht erst in Singapur damit anfangen würde. Allerdings wäre es aber auch für den Zuschauer merkwürdig gewesen wenn sie wissen dass er einen Film drehen will und dann auf dem Schiff nicht damit anfängt. Das kann man also so oder so sehen. Mein Fazit: der Film und das Spiel sind auf jeden Fall sehenswert. Nur sollte man, wenn man sich das Spiel kauft nicht zu viel davon versprechen.
Bewertung:stern stern stern 
datum:01.01.2013 20:20

 

name:rafael
Kommentar:   das spiel ist nicht sehr abwechslungsreich. man rennt die ganze zeit auf einer insel herum und schießt kreaturen ab. was nach einiger zeit ziemlich langweilig wird :,( aber naja für king kong fans ist das spiel ein muß:.) (man hat das spiel sehr schnell durch, wenn man ein guter spieler ist). was allerdings gut gelungen ist ist die egoperspektive für die figur jack und die perspektive der dritten person bei king kong:,)
Bewertung:stern stern stern 
datum:16.04.2006 18:19

 

name:dieter
Kommentar:   ich kann mich dem Kommentar von Sebastian nur anschließen. Auch ich fand den Film viel zu langatmig. Die gräßlichen und unnötigen Szenen mit den Urviechern a`la Jurassic-Park hätte man sich sparen können. Die Story mit King-Kong und dem Mädchen wäre völlig ausreichend gewesen.
Bewertung:stern stern 
datum:17.01.2006 09:48

 

name:Jöran
Kommentar:   Wem der typische Pomp-Holywoodkram wie Jurassic Park gefällt (um Mißverständissen vorzubeugen, ich kenne auch sehr gute amerikansiche Filme)sollte sich den Film unbedingt ansehen. Wem in solchen Filmen so wie meistens der Anspruch fehlt, wem der unerträgliche Schmalz bis hin zum Kitsch auf die Nerven geht und wer es traurig findet, dass die teuersten, auf Computereffekte ausgelegten, mit mittelmäßiger Schauspielleistung gewürzten und oberflächlich mit Schwarz-Weiß-Malerei versehenen Filme die "erfolgreichsten aller Zeiten" werden, sollte diesen Film unbedingt meiden. Ich habe mich von den guten Kritiken verleiten lassen diesen Film anzusehen, obwohl ich es hätte besser wissen müssen, aber aktuell scheinen sogar ehemals gute Kritiker der riesigen Marketingmaschinerie auf den Leim zu gehen.
Bewertung:stern 
datum:14.01.2006 12:06

 

name:Sebastian
Kommentar:   Naja, die Szenen sind schon sehr realistisch und schön anzusehen. Ansonsten fand ich den Film einfach nur (und zwar von Anfang an) langatmig und langweilig. Hatte ersthaft überlegt in der Pause heimzugehen (dann kam aber keine Pause;-) ). Mein Rat: Konsumiert euer Geld woanders.
Bewertung:stern 
datum:10.01.2006 11:40


eigene Bewertung abgeben ] [ alle Bewertungen anzeigen ]

seite weiterempfehlen deine bewertung

© munichx.de -

Impressum

Datenschutzerklärung

Hier klicken um die Seite ohne Google Analytics zu nutzen


  Kino- & Filmsuche  
 
Originalfassung - OmU ] [ Kinderfilme ]
Liebesfilme ] [ Komödien ] [ Actionfilme ] [ Thriller & Krimis ] [ Musikfilme ]
Drama & Filmkunst ] [ Horrorfilme ]
 




  Google-Anzeigen